Etwas über eine Woche nach dem Tod von Steve Jobs berichtet Forbes, dass Jobs laut Todesurkunde (und wie bereits bekannt) an einem „metastatic pancreatic neuroendocrine tumor“ (Bauchspeicheldrüsenkrebs mit Metastasen) verstarb. Die unmittelbare Todesursache war Atemstillstand. Eine Autopsie gab es nicht.

WERBUNG

Jobs wurde der Urkunde zufolge am vergangenen Freitag, 10. Oktober 2011, am Alta Mesa Memorial Park bestattet, einem Friedhof in den Hügeln um Palo Alto auf dem mehrere namhafte Künstler und Tech-Unternehmer (inkl. Hewlett-Packard Mitgründer David Packard und dessen Mentor Lewis terman) die letzte Ruhe fanden.

Steve Jobs' Todesurkunde

via