iPhone News Logo - to Home Page

GarageBand jetzt auch für iPhone & iPod Touch

2. November 2011Allgemein

Apple hat seine GarageBand App für iPad jetzt auch den kleineren Geräten der iOS-Familie zugänglich gemacht, und bietet mit dem neuesten Update eine Universal-App für iPhone 4S/4/3GS, iPod Touch 4G/3G und iPad an. Mit Garageband kann man auf verschiedene Touch-Gesteuerten Instrumenten Musik machen und die Aufnahmen in einem kleinen virtuellen Studio mixen.

WERBUNG

Garageband: Jetzt auch für iPhone & iPod Touch

Durch den großen Erfolg am iPad wollte das Apple-Team die App auch mit iPhone und iPad nutzbar machen:

“GarageBand on iPad has been a big hit and we think customers will love using it on their iPhone or iPod touch,” said Philip Schiller, Apple’s senior vice president of Worldwide Product Marketing. “The innovative Multi-Touch interface combined with Smart Instruments makes it easy to create great sounding music, even if you’ve never studied music or played an instrument before.”

GarageBand (AppStore Link) GarageBand
Hersteller: Apple Distribution International

Freigabe: 4+

Preis: Gratis Download

Beschreibungstext aus dem AppStore im Anschluss:

GarageBand macht aus deinem iPad, iPhone und iPod touch eine Touch Instruments Sammlung und ein voll ausgestattetes Aufnahmestudio – sodass du jetzt Musik machen kannst, wo immer du willst. Mit Multi-Touch Gesten kannst du auf deinem iPad Klavier spielen, Orgel, Gitarre, Drums und Bass. Alle Instrumente klingen wie die echten – und spielen sich auch genauso. Aber du kannst mit ihnen Dinge machen, die du mit keinem echten Instrument machen könntest. Erlebe die Smart Instruments, die dich wie einen echten Profi klingen lassen – selbst wenn du noch nie gespielt hast. Schließ eine elektrische Gitarre an dein iPad an und spiel mit legendären Amps und Stompbox-Effekten. Nimm mit dem integrierten Mikrofon eine Gitarre oder jede andere Performance auf und misch dann bis zu acht Spuren zusammen, um einen Song daraus zu machen, den du anschließend mit anderen teilen kannst.

Spiel auf dem iPad, iPhone und iPod touch wie auf einem Instrument
• Spiel dutzende hochwertige Instrumente auf dem innovativen Multi-Touch Keyboard.
• Spiel akustische und elektronische Drums ganz einfach mit deinen Fingern.
• Spiel legendäre Gitarren-Rigs auf dem iPad mit 9 Amps und 10 Stompbox-Effekten.
• Nimm deine Stimme mit dem integrierten iPad-Mikrofon auf und setz coole Effekte drauf.
• Erstell mit dem Sampler ein Instrument aus aufgenommenen Geräuschen und spiel es dann auf der Tastatur.

Spiel mit Smart Instruments wie ein Profi
• Spiel Akkorde, um mit Smart Keyboard sofort Keyboard Grooves zu erstellen.
• Streiche Saiten auf akustischen oder elektrischen Smart Guitars oder erzeuge ein Fingerpicking-Pattern für beliebte Akkorde.
• Groove mit einem E-Bass oder Kontrabass, indem du auf die Saiten tippst.
• Platziere Drums auf ein Gitter, um mit Smart Drums eigene Beats zu erzeugen.

Überall Musik machen
• Arrangiere und mixe Songs mit bis zu 8 Spuren mit Touch Instruments, Audioaufnahmen und Loops.
• Trimme und bewege Regionen genau dahin, wo du sie haben möchtest.
• Finetune die Lautstärke jeder Spur mit dem Mixer – schalte Spuren auf Solo und stumm, pass Panorama, Reverb und Echo an.
• Verwende über 250 mitgelieferte, professionell aufgenommene Loops als Backing Band für deinen Song.

Teile deine Songs mit anderen
• Sende deine Songs direkt aus GarageBand via E-Mail (192 kBit/s AAC).
• Exportier Songs und füg sie zur iTunes Mediathek auf deinem Mac oder PC hinzu.
• Sende ein Projekt an deinen Mac und öffne es in GarageBand, um deinen Song noch weiter zu perfektionieren.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

ommentare

  1. Stefan2. November 2011 um 11:13

    Toll!  Ich hab das Apogee JAM Gitarreninterface, stöpsel die Gitarre rein und rocke mit geilem Sound übers iPhone und GarageBand!

  2. Hochzeits DJ13. November 2011 um 19:00

    Ich bin nie so recht damit zurecht gekommen. Ich nutze meistens Audacity. Leider natürlich nur (wenn ich meine) für PC und nicht als App. Aber ich brauche es hauptsächlich um Vinyl zu digitalisieren. Da ist Garage Band fast zu aufwändig.

  3. Hochzeits DJ13. November 2011 um 19:00

    Ich bin nie so recht damit zurecht gekommen. Ich nutze meistens Audacity. Leider natürlich nur (wenn ich meine) für PC und nicht als App. Aber ich brauche es hauptsächlich um Vinyl zu digitalisieren. Da ist Garage Band fast zu aufwändig.

  4. Hochzeits DJ13. November 2011 um 19:00

    Ich bin nie so recht damit zurecht gekommen. Ich nutze meistens Audacity. Leider natürlich nur (wenn ich meine) für PC und nicht als App. Aber ich brauche es hauptsächlich um Vinyl zu digitalisieren. Da ist Garage Band fast zu aufwändig.

  5. Wilhelm Tell6. Januar 2012 um 20:12

    Kann ich an mein iPhone 4s auch ein separates Mikrofon für GarageBand anschließen?

Letzte Tweets