RCSe: Der neue Nachfolger von SMS Die Einnahmen der durch SMS-Nachrichten sinken beständig – vor allem aufgrund von Instant Messaging- und Apps übers mobile Datennetz – und MMS wurde nie so richtig von den Handy-Nutzern angenommen. Was tun?

WERBUNG

Ein Zusammenschluss aus europäischen Mobilfunk-Providern und Smartphone-Herstellern hat in den letzten vier Jahren einen neuen, besseren Nachfolger der klassischen entwickelt, der nun im kommenden Sommer eingeführt werden soll.

Olaf Hellmich von der Deutschen Telekom stellt einige Möglichkeiten des neuen Dienstes „“ (Rich Communication Suite enhanced) im vor:


httpvh://www.youtube.com/watch?v=-3fXm_hsymM

Neben normalen Textnachrichten können also auch Fotos, Musik und Videos gesendet werden. Auch Videotelefonie wird durch RCS-e möglich. Eine Übersicht über die „RCS-e Highlights“:

Eine Übersicht über die "RCS-e Highlights"

Details und nähere Infos gibt’s auf richcommunicationsuite.com.

Ein klarer Vorteil der neuen Technologie ist die (weitgehende) Unabhängigkeit von Smartphone-Plattform und Betreiber: Der RCS-e-Dienst wird von Microsoft (Windows Mobile, Windows XP, Vista, 7), Apple (iPad, iPhone) und Google (Android) unterstützt.
Ob RCS-e es, im Gegensatz zu MMS, schaffen wird, den Klassiker zu verdrängen? Was denkt ihr dazu?

via