iPhone News Logo - to Home Page

iTunes: Bald Bezahldienst für alles?

17. März 2012Gerüchteküche

Seit neuestem ist es möglich, Netflix Produkte über den iTunes Account zu erwerben bzw. zu bezahlen. Strebt Apple mit iTunes unter Umständen ein universelles Bezahlmedium an?

WERBUNG

iTunes: Bald Bezahldienst für alles?

Netflix gilt als der größte Video-Anbieter der USA, der es seinen Kunden ermöglicht, Videos und Blu-rays entweder über den Postweg zu leihen oder online als Stream zu sehen. Laut einem Bericht auf Fast Company sei es nun möglich, sich mit Apple TV und seiner neu entwickelten Oberfläche direkt in den Verleih-Service einzuloggen und mit den Kreditkartendaten, welche man bei iTunes hinterlegt hat, zu zahlen. Für den Kunden ist dies natürlich sehr praktisch, da zum einen nicht ständig neue Accounts erstellt werden müssen und zum anderen nur ein Unternehmen Finanzdaten von einem hat.

Doch das ist nicht das erste Mal, dass Apple mit iTunes versucht über den Tellerrand zu schauen. Durch die Nutzung des Mac App Stores hinterlegen auch Mac-Nutzer Daten bei iTunes, auch wenn Sie iTunes gar nicht nutzen. Nimmt man nun noch das Easy Pay-Bezahlsystem dazu, welches in den USA gerade getestet wird, erkennt man, dass Apple anscheinend Größeres im Online-Bezahl-Sektor plant.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets