iPhone News Logo - to Home Page

nano-SIM: Apple, Nokia und Motorola im Streit

In der kommenden Woche ist es endlich soweit und das Europäische Institut für Telekommunikationsstandards (ETSI) wird über den Antrag der neu entwickelten nano-SIM abstimmen. Kleines Problem: Nokia und Apple haben jeweils andere Konzepte der SIM entwickelt.

WERBUNG

nano-SIM: Apple, Nokia und Motorola im Streit

Schon im Mai des vergangenen Jahres hatte Apple einen Plan für eine kleinere SIM-Variante bei der ETSI eingereicht. Die ursprüngliche Entwicklung dieser kleinen nano-SIM kommt vom Münchner Technologie-Unternehmen Giesecke & Devrient. G&D, die auf ihrer Webseite angeben, dass die nano-SIM nur 12 x 9 Millimeter groß und zusätzlich 15 Prozent dünner als die ohnehin schon kleine micro-SIM-Karte ist, hatten den Entwurf freigegeben.

Bei der Wahl eines Standards dieser SIM ist jedoch nun ein Streit ausgebrochen. So hat Apple ein Exemplar eingereicht, welches mit Hilfe eines Kartenschiebers in das Telefon eingeführt wird. Konkurrent Nokia will dies jedoch verhindern, da Apple sonst die Chance hätte viele Patente um die nano-SIM zu häufen. Nokias SIM soll außerdem technologischen Vorteile bieten. Sollte Apples SIM genehmigt werden, müsste Nokia anscheinend alle bisherigen Varianten verwerfen.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets