Wenn sich jemand die Nase putzen muss, dann fragt er nach einem Tempo. Möchte jemand etwas im Internet suchen, dann googelt er. Nicht viele Unternehmen haben es geschafft, ihre Markennamen oder Produkte in den allgemeinen , und damit auch den , zu integrieren. Apple ist nun als nächstes Unternehmen auf dem besten Wege dahin.

WERBUNG

Apple: Ab in den Duden!

steht anscheinend kurz vor einem Eintrag in die Wörterbücher – zumindest die Englischen. Anlass ist das iPad„. Nach neuesten Untersuchungen scheint die Bezeichnung des Tablet-Computers von Apple, für die Mehrheit der US-Bürger als Synonym für die komplette Produktgattung zu stehen.

Josh Davis, Manager bei der US-Handelskette Abt Electronics in Chicago, meint, dass das für viele gleichbedeutend mit dem Begriff Tablet-PC sei. Mary Schmidt, eine Kundin aus Baltimore ist ebenfalls dieser Ansicht. Sie selbst besitzt ein iPad und erklärt, dass sie die Namen anderer Hersteller überhaupt nicht kennt.

Kommt es tatsächlich zu einem Eintrag in die Wörterbücher, würde der Streit zwischen Proview und Apple sicherlich noch einmal zusätzlich entfacht werden. Denn beide sind der Meinung, sie hätten die Rechte an dem Namen.

via