Nachdem die Apple- über die 500 US-Dollar-Marke geschossen ist, waren viele der Meinung, dass der Aufstieg jetzt erst richtig beginnt. Der Finanzdienstleister LLC empfiehlt den Aktionären nun jedoch die Erwartungen an das Unternehmen zu senken.

WERBUNG

Apple: Finanzdienstleister BTIG empfiehlt Erwartungen zu senken

-Aktionäre sollten erst einmal eine „Verschnaufpause machen“. Dies hat der Finanzdienstleister BTIG LLC am Montag bekannt gegeben. Im Zusammenhang mit dieser Meldung stufte die Firma die Aktie von „kaufen“ auf „neutral“ ein und nahm damit das Kursziel von 600 US-Dollar zurück.

Die Entscheidung wurde damit begründet, dass die Erwartungen an das Unternehmen einfach zu hoch seien – zum Beispiel im Hinblick auf ein neues, revolutionäres Gerät.

Bei den , die Bloomberg News beobachtet, sieht es schon ganz anders aus. Hier empfehlen 49 ein Kauf der Apple-Aktie. Weitere sieben haben das mit „halten“ eingestuft und nur ein einziger empfiehlt den sofortigen Verkauf. Im Durchschnitt liegt das angegebene Kursziel bei derzeit 689 US-Dollar.

via