Am gestrigen Tag war Apples CEO Tim zu Besuch beim Spieleentwickler und knüpfte wichtige Kontakte. Sollte der US-Konzern eine Zusammenarbeit mit dem Unternehmen hinter eingehen, würden sich den Cupertinos 30 Millionen neue Kunden erschließen.

WERBUNG

Apple: Tim Cook besucht Valve

Sind die Gerüchte über einen Einstieg Apples in den Konsolen-Bereich doch nicht so unwahrscheinlich, wie einst gedacht? Neueste Meldungen lassen dies zumindest vermuten. Zwar drangen keine genaueren Infos über das Gespräch zwischen Tim Cook und den Führungskräften von Valve Corporations nach außen durch, doch könnten Stellenanzeigen genau dieses Unternehmens Vermutungen darüber zulassen.

Valve scheint auf der Suche nach Hardware-Spezialisten zu sein. Dies geht zumindest aus den frisch geschalteten Stellenangeboten hervor. Plant das Unternehmen etwa eine ? Ging es bei dem Gespräch mit Apple etwa genau darum? Allzu weit hergeholt wären diese Vermutungen nicht, denn erst vor kurzem tauchten Infos über einen iPad-Controller auf.

Sollte Apple tatsächlich eine Konsole in Zusammenarbeit mit Valve planen, müssen sich Sony und Co. warm anziehen. Denn, wie Publisher Epic Games bereits erwähnte, vertrauen Microsoft und Sony meist auf etwas „ältere“ Technik. Nicht so Apple.

via