iPhone News Logo - to Home Page

Apple spart Geld durch Steuer-Deal

21. April 2012Neuigkeiten, News

Apple hat es mal wieder geschafft! Mit Hilfe eines Steuer-Deals muss das US-Unternehmen in den kommenden Jahren keine Grund- und Eigentumssteuern zahlen, sondern nur eine Projektgebühr von 150.000 US-Dollar für sein geplantes Rechenzentrum in Prineville, Oregon entrichten.

WERBUNG

Apple spart Geld durch Steuer-Deal

Wie abcnews berichtete spart Apple durch diesen Deal mit den lokalen Regierungsbehörden abhängig von der investierten Summe Geld. Im Gegenzug hat sich das Unternehmen dazu verpflichtet, mindestens 35 neue Arbeitsplätze zu schaffen, welche mit 150 Prozent des Durchschnittslohns der Region vergütet werden sollen. Ebenso wurde eine Investitionsumme festgelegt: 250 Millionen US-Dollar.

Apple will seine Rechenzentren verstärkt mit regenerativen Energien speisen und wird dazu unter anderem den Fluss Colombia nutzen. Die günstige Lage hat bereits mehrere Unternehmen angelockt, wie zum Beispiel Microsoft, Dell und Yahoo.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets