Noch immer gehört zu den wenigen Ländern, denen das neue iPad verwehrt wird. und Kriminelle nutzen die Beliebtheit der iDevices aus und versuchen Verbraucher auf gefälschte Ware aufmerksam zu machen.

WERBUNG

iPad: In China boomt der illegale Markt

Laut Berichten der chinesischen Behörde für Internetkriminalität klicken immer mehr ahnungslose Opfer auf Links von Betrüger-Seiten. Auf diesen wird meist das neue iPad und auch das iPhone 4S zu vermeintlichen Schnäppchen-Preisen angeboten. Einer Studie zufolge sollen rund 200.000 Menschen täglich auf derartige Seiten klicken.

Verbraucher werden zumeist mit dem Versprechen angelockt, die Ware müsse erst nach dem Versand bezahlt werden. Kurz danach erhalten sie jedoch einen Anruf der Betrüger, bei dem getestet wird, für welche Masche der Käufer zu haben ist. Scheint der Kunde wenig Ahnung von Produkten Apples zu haben, bekommt er schlussendlich ein gefälschtes Gerät oder gar ein defektes Steinzeit-Modell, in der Hoffnung, dass er die Ware trotz dessen zahlt.

via