Manchmal ist es eben an der Zeit verzweifelte Maßnahmen zu ergreifen. Das denkt sich zumindest ein , der unbedingt noch ein für die diesjährige World Wide Developer Conference ergattern will und dafür sogar seinen Namen ändern würde.

WERBUNG

Apple-Fan würde eigenen Namen für WWDC 2012 ändern!

Ein Unbekannter Apple-Fan und Programmierer hat auf dem Kleinanzeigendienst „“ ein Angebot veröffentlicht, in dem er demjenigen, der ihm eine Karte gibt, 500 US-Dollar bietet. Bevorzugt nimmt er Tickets mit dem Vornamen . Doch auch ohne Namens-Übereinstimmung würde der Verfasser der Anzeige ordentlich in die Tasche greifen und sogar seinen Namen ändern.

Sollte er tatsächlich noch an eine Karte kommen, wäre er wahrscheinlich gezwungen diesen Schritt zu machen, denn seit diesem Jahr bietet die Tickets zur WWDC nur noch personalisiert an. Aus diesem Grund schreibt der Unbekannte sogar, dass er weiß, dass die Tickets nicht übertragbar seien und „deshalb bin ich natürlich gewillt, meinem Namen auf Ihren zu ändern, um Ihr Ticket zu kaufen“.

via