In der Vergangenheit konnte Apple bereits unzählige Male beweisen, wie beliebt -Devices wirklich sind. Doch damit hat das Unternehmen nicht nur Unmengen an Umsatz machen, sondern auch den einen oder anderen Extra-Deal abschließen können.

WERBUNG

Apple Store: Miete ist für Apple ein Fremdwort

So kommt es, dass Apple in einigen wenig bis gar keine zahlen muss. Vielmehr sind es die anderen, welche ihre Geschäfte um den Apple Store platziert haben, die ordentlich draufzahlen müssen. Der Grund liegt an dem Magnet-Effekt, welchen die Apples Stores auf Kunden haben.

Angeblich, so heißt es, zahlt Apple für seinen Store in Salt Lake City, Utah, keinen einzigen Penny – und das für volle fünf Jahre. Auch der Store im weltgrößten Bahnhof in – dem Grand Central Terminal – zahlt gerade einmal 60 US-Dollar pro Quadratmeter. Nebenmieter müssen dagegen schon 250 US-Dollar zahlen.

Tja, so ist das wenn man viel Geld verdient. Keiner will es haben…

via