Jetzt scheint es Apple so richtig wissen zu wollen. Bereits seit Ende letzten Jahres kämpft der US-Konzern gegen die Taiwaner von . Dabei geht es um ein weitreichendes Importverbot, welches nun auf sämtliche (29 Geräte) HTC-Smartphones erweitert werden soll.

WERBUNG

Apple vs. All: HTC soll komplettes Importverbot bekommen

Bereits das HTC One X musste an der Grenze der erst einmal einen Stopp einlegen. Die ITC, oder auch U.S. International Trade Commission, hatte damals den des Smartphones verboten. Nun hat aufgrund eines Verstoßes gegen U.S. Nummer 5,946,647 erneut einen Antrag gestellt, nachdem HTC keine Geräte mehr importieren dürfte.

Bei dem Patent geht es unter anderem um mehrere Methoden zur Verteilung von Objekten und um das Senden von Nachrichten zwischen Objekten über ein Proxy-Objekt aus verschiedenen Prozessen.

via