Bereits während der wurde von Seiten Apple angekündigt, dass der künftig wieder einmal neue zum Kontingent hinzufügen wird. Ein genaues Datum wurde jedoch nicht genannt. Normalerweise ist derartiges jedoch bis spätestens Oktober oder November erledigt.

WERBUNG

App Store nun in 32 weiteren Ländern verfügbar

Apple hat sich dieses Mal allerdings nicht an den normalen Zeitrahmen gehalten, sondern schon nach 7 Tagen das Angekündigte umgesetzt. Ab sofort wird der App Store auch den Nutzern aus 32 weiteren Ländern zur Verfügung stehen, die bislang darauf verzichten mussten:

Albania, Benin, Bhutan, Burkina Faso, Cambodia, Cape Verde, Chad, Republic of the Congo, Fiji, Gambia, Guinea-Bissau, Kyrgyzstan, Laos, Liberia, Malawi, Mauritania, Federated States of Micronesia, Mongolia, Mozambique, Namibia, Nepal, Palau, Papua New Guinea, São Tomé and Príncipe, Seychelles, Sierra Leone, Solomon Islands, Swaziland, Tajikistan, Turkmenistan, Ukraine and Zimbabwe.

Mit den neuen Ländern erwarten die natürlich steigende Einnahmen und Downloadzahlen. Leider kann nicht jeder Nutzer auf alle Apps zurückgreifen, da einige Länder nicht die dafür nötigen Lizenzen besitzen. Genaueres wird sich erst in den nächsten Tagen zeigen.

via