iMac ohne Retina-Screen?

Dass der nicht auf der diesjährigen WWDC in San Francisco vorgestellt wurde, hatte einige Experten enttäuscht. So hatte man erwartet, neben dem Pro mit Retina- auch einen iMac mit Retina-Display bestaunen zu können. Mittlerweile geht man jedoch davon aus, dass der iMac nicht mehr mit der Retina-Technologie ausgestattet sein wird.

iMac ohne Retina-Screen?

Schon im Mai dieses Jahres äußerte sich Marco zum iMac. Damals prognostizierte er noch ein Modell mit dem hochauflösenden Retina-Display. Auch die ABC unterstützten diese These und gingen davon aus, derartiges auf der WWDC präsentiert zu bekommen.

Jetzt ist sich Arment jedoch nicht mehr so sicher und erklärt, schon von mehreren Quellen erfahren zu haben, dass es nicht zum Einsatz der hochauflösenden Technologie kommt.

„Wie ich nun bereits von mehreren meiner Quellen gehört habe, soll der iMac erst im Herbst ein Update bekommen und leider ohne Retina-Display erscheinen.“

Einer der Hauptgründe dafür soll der 27 Zoll-Bildschirm des iMac sein, der angeblich Probleme im Zusammenhang mit der Retina-Technologie macht. Arment ist sich jedoch sicher, dass dies mit einem Update gelöst werden könnte.

via

WERBUNGb