WERBUNG

Irgendwie war es eigentlich vorherzusehen, dass sich das MacBook Pro nicht an den auf der WWDC veröffentlicht Erscheinungstermin halten würde. Die Nachfrage war schon kurz nach der Präsentation auf der Worldwide Developer Conference viel zu hoch. Aus diesem Grund scheint dem MacBook Retina nun dasselbe zu passieren, wie dem schon zuvor.

MacBook Pro Retina: Verspätung um bis zu einen Monat

Wie MacRumors berichtet, haben sich erste User beim US-Blog gemeldet und berichten von einer Mail des Apple-Supports, die freundlich darauf hinweist, dass es zu einer von bis zu einem Monat kommen kann.

Lieber Apple-Kunde,
vielen Dank für die kürzliche Bestellung.
Purchase Order#: xxxxxxxxxx Sales Order#: xxxxxxxxxx Ship-to Zip Code: xxxxx
Aufgrund einer unerwarteten Verzögerung, können wir die folgenden Artikel leider nicht wie ursprünglich angegeben versenden:
Z0ML, MBP 15.4/CTO wird nicht verschickt vor dem Jul 25, 2012
Bitte beachte, dass sich unser Lagerbestand schneller ändern kann, als erwartet und du dein Produkt daher doch noch rechtzeitig erhalten könntest. Wir schicken dir jedoch vorher noch eine Versandbestätigung zu.

Was der E-Mail jedoch nicht zu entnehmen ist, ist der eigentliche Grund für die Verzögerung. Darin ist nämlich nur die Rede von „einer unerwarteten Verzögerung“. Wahrscheinlich hat man jedoch nicht mit einem solchen Ansturm gerechnet. Kleine Anmerkung: Alle User, die sich an MacRumors wandten, gaben an, das MacBook in der höchstmöglichen Konfiguration bestellt zu haben.

via