Lange Zeit galt der Player von Adobe als sehr großes Argument für Smartphones mit OS und gegen das Apple iPhone. Seit geraumer Zeit ist aber bekannt, dass Adobe den Android-Support einstellen wird, wobei mittlerweile auch das genaue Datum bekannt ist, wann die Liaison zwischen dem Flash Player und Google Android zu Ende geht.

WERBUNG

Adobe Flash für Google Android: Am 15. August kommt das Ende

 

Am 15. August 2012 wird Adobe den Flash Player nicht mehr länger über den Google Play Store vertreiben, sodass eine Neuinstallation nicht mehr möglich sein wird. Auch Updates wird es in Zukunft nicht mehr geben, wobei Adobe schon seit Bekanntgabe des Endes der mobilen Flash-Version keine Updates mehr ausgeliefert hat, die nicht schon vorab geplant waren.

Mit dem neuen Google Android 4.1 Jelly Bean ist also auch das Ende von Adobe Flash gekommen, denn diese Android-Version wird nicht mehr von Flash unterstützt. Damit hat sich im Endeffekt Apples Prognose als wahr erwiesen, denn der HTML5-Standard wird in Zukunft die Rolle von Adobe Flash übernehmen, sodass Adobe nur noch das Desktopsegment bleibt.

via / Bild: Flickr © Joi (CC BY 2.0)