WERBUNG

Gerüchte bezüglich des iPhone 5 zu finden, die noch nicht verfasst wurden, ist mittlerweile relativ schwer geworden, zumal bereits zu fast allen möglichen Dingen etwas geschrieben wurde. Dass die fünfte Generation des Apple-Smartphone einen -Prozessor erhält, war jedoch noch nicht so oft zu hören. Laut DigiTimes soll es tatsächlich dazu kommen.

iPhone 5: Quad-Core-CPU geplant?

Wie üblich bei einem Gerücht, ist es in Wahrheit natürlich gar keines. Denn eine Bestätigung dieser Mutmaßung liegt dem Branchendienst DigiTimes auch bereits vor. So will man von industriellen Quellen erfahren haben, dass der Exynos 4 von verbaut werden wird.

„Additionally, Apple is also expected to release its next-generation built on Samsung's 4 quad-core processor in the second half, heating up competition in the segment, commented the sources.”

In der Tat wäre ein -Upgrade für das iPhone nicht allzu schlecht. Denn schon beim iPhone 4S musste sich Apple einiges an schlechter Kritik anhören, aufgrund unzureichender Verbesserungen gegenüber dem Vorgänger. Eine rechenstärkere CPU oder sogar ein Quad-Core wären da mögliche Alternativen.

via