iPhone News Logo - to Home Page

iWork verschwindet endgültig am 31. Juli

Ein letztes Mal hat das US-Unternehmen Apple seine Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass mit Vollendigung des 31. Julis alle iWork-Konten endgültig geschlossen werden. Der Umzug zum Nachfolger iCloud muss somit bis spätestens Ende Juli von Statten gegangen sein. Andernfalls verlieren Nutzer ihre gespeicherten Daten.

WERBUNG

iWork verschwindet endgültig am 31. Juli

Per E-Mail informierte Apple seine iWork.com-Nutzer, dass die Abschaltung am 31. Juli endgültig sei. Es wird daher empfohlen, dort gespeicherte Dokumente lokal abzulegen, sollte man nicht zu iCloud wechseln wollen. Weitere Einzelheiten diesbezüglich werden in diesem Support-Dokument erläutert. Die iCloud steht derzeit als Nachfolger noch in der Kritik, da dort nur das Abgleichen der Dokumente zwischen verschiedenen Geräten möglich ist. Das Bereitstellen der Dokumente, oder sogar das Kommentieren dieser ist nicht möglich.

Passend dazu wurde am heutigen Tag das neue OS X Mountain Lion veröffentlicht. Für ein möglichst reibungsloses Nutzungsverhalten empfiehlt Apple das Installieren der aktuellsten Betriebssoftware. Für schon 15,99 Euro bzw. 19,99 US-Dollar gehört die Software euch.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets