In der vergangenen Woche berichtete die New York Times von einem möglichen Apples in Twitter. Der Verdacht rührte aus einer angeblichen Unterhaltung zwischen den beiden Unternehmen, die, wie nun bekannt wurde, niemals stattgefunden hat. Das Wall Street Journal und erklärten, dass Apple und Twitter keine Partnerschaft eingehen werden.

WERBUNG

Apple & Twitter: Doch keine Investition

In dem Bericht der New Yorker Zeitung war von einem Investment in Höhe von 100 Millionen US-Dollar die Rede. Twitters Marktwert wäre damit auf knapp 10 Milliarden US-Dollar angewachsen. Wie Reuters nun jedoch erklärt, gab es keinerlei Gespräche zwischen dem Social Media Dienst und Apple.

„Derzeit gibt es keine näheren Informationen bezüglich eines Investments in Twitter. Auch Gespräche finden derzeit keine statt.“

ist der Meinung, dass die ursprüngliche Meldung auch von den Quartalsberichten Apples beeinflusst wurde. In diesen ist nämlich zu lesen, dass das US-Unternehmen unter anderem in Facebook, und sogar investiert. Die NYT hat daraufhin wahrscheinlich eigenständig den Faden weitergesponnen.

via