iPad Displays: Sharp und LG sind im Gespräch

Die Klagen zwischen Apple und scheinen nun erstmals Auswirkungen auf die geschäftlichen Beziehungen zwischen den beiden Partnern zu haben, denn will seine iPad künftig nicht mehr nur von Samsung produzieren lassen. Stattdessen scheint Apple Unternehmen, wie und an Bord geholt zu haben, die zu größerer Unabhängigkeit verhelfen sollen.

iPad Displays: Sharp und LG sind im Gespräch

Eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis die Verfahren zwischen den beiden Unternehmen auch auf die geschäftlichen Beziehungen Einfluss haben. Aus diesem Grund hat US-Unternehmen Apple nun den ersten Schritt gemacht und Hersteller, wie LG Displays und Sharp, mit Aufträgen bombardiert. Mit der Verteilung der Display-Produktion soll allerdings noch lange nicht Schluss sein.

In Zukunft dürften auch die Prozessoren der iDevices neue Hersteller bekommen. Ein möglicher Kandidat ist der Chip-Hersteller TSMC. Auch für den Arbeitsspeicher ist Apple derzeit auf der Suche nach neuen Firmen. Konkrete Namen sind jedoch noch nicht bekannt.

via