Nachdem in der jüngsten Vergangenheit gleich mehrmals die unterschiedlichsten zum Case und auch zum Display des iPhone 5 geleakt sind, können wir nun das erste Mal einen Blick auf den vermeintlichen werfen. Dieser soll nicht nur dünner sein, sondern auch eine Mehrleistung von ungefähr 10 Prozent liefern können, womit Gerüchten zufolge LTE möglich wird.

WERBUNG

iPhone 5 Akku: Längere Laufzeit und LTE?

Wie 9to5mac berichtet, soll im neuen iPhone ein 3,8 1.440 Lithium-Ionen Akku-Pack zum Einsatz kommen, welches gegenüber dem 3,7 Volt, 1.430 mAh Akku aus dem iPhone 4S eine Kapazitätssteigerung von 10 Prozent vorweisen kann. Damit könnte Apple unter anderem LTE in sein packen, was von vielen Fans sehnlichst erwartet wird.

Neben der größeren Kapazität ist der Akku allerdings auch kleiner und dünner, was erneut für einen Platzgewinn im iPhone 5 sorgt. Der bereits durch andere Verkleinerungen gewonnene Platz scheint demnach also nicht für den Akku genutzt worden zu sein.

via