Wie mittlerweile jedem bekannt sein sollte, ist gegenüber seinen Kunden – geht es um die – nicht gerade sehr entgegenkommend. So können bei Schäden, die nicht unter die fallen oder außerhalb des Garantiezeitraums entstehen, ziemlich teuer werden. Sogar, wenn es sich dabei nur um kleine Teile handelt.

WERBUNG

MacBook Pro Retina: iFixit veröffentlicht Reparatur-Anleitungen

Der Grund dafür findet sich in der Bauweise Apples, die sehr auf das Sparen von Freiräumen ausgerichtet ist. Daraus ergeben sich jedoch Probleme, die schon bei den kleinsten Schäden am Gerät spürbar werden. Damit ihr in Zukunft jedoch nicht immer zur teuren Reparatur rennen müsst, haben die Jungs bei „ein paar Anleitungen veröffentlicht.

Solltet ihr euch mit Technik ein wenig auskennen und noch dazu ein ruhiges Händchen haben, könnten euch die dort gezeigten Schrittfolgen helfen, Geld zu sparen. Beachtet allerdings, dass bei solchen Aktionen die Garantie wegfällt. Sollte ihr diese noch haben, lohnt sich eher der Gang zum um die Ecke.

via