iPhone News Logo - to Home Page

Apple vs. Samsung: Verkaufsstopp auf Nikolaus vertagt

30. August 2012Neuigkeiten, News

Die Freude bei Apple über den gerade gewonnenen Rechtsstreit gegen Samsung dürfte nur von kurzer Dauer sein, denn mit dem langersehnten Sieg kommt nun erst einmal ein Schlag ins Gesicht des iPhone-Herstellers. Zwar hat das Gericht etliche Patent-Verletzungen in den Geräten Samsungs feststellen können, doch werden diese erst am 6. Dezember verhandelt. Bis dahin muss sich Apple noch gedulden.

WERBUNG

Apple vs. Samsung: Verkaufsstopp auf Nikolaus vertagt

Damit noch nicht genug, findet am 20. September eine Anhörung statt, bei der Samsung das Galaxy Tab 10,1 aus der Verbannung befreien könnte. Damit dürfte der südkoreanische Konzern sein Tablet wieder auf den Markt bringen und mit der gesamten Produktpalette das Weihnachtsgeschäft mitnehmen, ebenso, wie den Black Friday.

Auf der Liste der zu verbannenden Samsung-Geräte befinden sich insgesamt acht Smartphones. Wie Richterin Lucy Koh bekannt gab, werde die Verbannung der Geräte aus dem US-Markt am 6. Dezember verhandelt, da sie aufgrund eines zu vollen Terminkalenders nicht früher Zeit habe. Bis dahin ist Abwarten angesagt.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets