Das Verfahren gegen scheint Apple eines gezeigt zu haben – ist nichts Schönes. Aus diesem Grund ist das US-Unternehmen nun schon seit geraumer Zeit auf der Suche nach Alternativen in der Technik-Branche, die Chipsätze, Displays und Co. produzieren können. Bislang hat Samsung fast alle diese Teile für produziert, doch dies soll nun ein Ende haben.

WERBUNG

Apple will TSMC als Exklusivpartner

Neben Sharp und LG als Partner in der Display-Abteilung sucht der -Hersteller nun auch Unternehmen, die und Prozessoren liefern können. Die Taiwaner von TSMC (Taiwan Semiconductor Manufacturing Company) fielen dem US-Konzern dabei als erstes ins Auge. Zum Nachteil Apples hat sich der Konzern allerdings dazu entschieden, keine Exklusivverträge zu unterzeichnen, da diese für den Hersteller keine Flexibilität zulassen würden.

Apple ist damit auch weiterhin auf der Suche nach neuen Partnern, die sich dem weltweit größten Konzern anschließen wollen. Nichtsdestotrotz wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis sich Apple unabhängig von Samsung bewegen kann.

via