iPhone News Logo - to Home Page

iPhone 3GS: Einsatz als Prepaid-Smartphone?

3. September 2012Gerüchteküche, iPhone, News

Noch gut 9 Tage, dann soll das neue iPhone 5 der Öffentlichkeit auf einem eigens dafür abgehaltenen Event vorgestellt werden. Weitere 9 Tage später soll das Apple-Smartphone dann schon in den Apple Retail Stores dieser Welt stehen. Bleibt nur die Frage: „Welches Gerät macht dem iPhone 5 Platz?“. Mittlerweile ist man sich ziemlich sicher, dass es das iPhone 3GS sein wird, welches ausgedient hat.

WERBUNG

iPhone 3GS: Einsatz als Prepaid-Smartphone

Erste Angestellte Apples, die für den Verkauf in den Apple Stores zuständig sind, sollen bereits Anweisungen erhalten haben, nach denen nur noch die Reparatur von 3GS-Geräten durchgeführt wird. In Garantiefällen soll demnach bereits ein iPhone 4 ausgehändigt werden. Der Lagerbestand geht darüber hinaus auch zu Neige.

„Mit der Veröffentlichung des neuen iPhone 5 sind Mitarbeiter ‚bis auf Weiteres‘ dazu angehalten worden, das 3GS nur noch zu reparieren und Kunden zu fragen, ob ein Umstieg nicht besser wäre. Außerdem sollen Apple-Mitarbeiter nun Kunden das neue iPhone oder zumindest das iPhone 4 schmackhaft machen, sowie bei Garantie-Fällen ein iPhone 4 statt 3GS ausgeben.“

Die letzte Möglichkeit, das 3GS am Leben zu erhalten, wäre die Nutzung als Prepaid-Smartphone. Schon vor einiger Zeit wurde darüber debattiert, ob ein Einsatz in den Emerging Markets (Länder der Dritten Welt) eine Alternative darstellt. Mit schätzungsweise 100 US-Dollar wäre das iPhone 3GS jedoch zu teuer.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

ommentare

  1. Zhahadum3. September 2012 um 15:33

    Warum werden hier in den Überschriften eigentlich immer Spekulationen als Definitive  Meldungen verkauft, hier wird sogar im Text die Überschrift widerlegt. Macht doch nen Fragezeichen dahinter, find ich sowas von unseriös…

  2. Pete3. September 2012 um 16:13

    Ein typischer Dennis-Bericht eben… Der schreibt heute sowieso wieder etwas zusammen, was er hoffentlich selbst nicht glaubt (iPhone 5 und iPad Mini auf IFA), und jetzt noch diesen Scheiß. Warum wohl wird iOS 6 noch auf dem 3Gs unterstützt?

Letzte Tweets