iPhone News Logo - to Home Page

Apple vs. HTC: Verbannung von iPhone & iPad

11. September 2012Gerüchteküche, iPad, iPhone, News

Apple und HTC haben bereits seit Anfang des Jahres ihre Differenzen, die sie auch immer wieder gerne vor Gericht austragen. Dieses Mal ist es allerdings das taiwanische Unternehmen HTC, welches eine Klage einreicht, und nicht Apple. Anlass sind zwei Patente, die sowohl den Datenaustausch, als auch Wireless-Technologien beschreiben. Vor allem das iPhone 5 und das iPad 3 sollen diese Patente nutzen.

WERBUNG

Apple vs. HTC: Verbannung von iPhone & iPad

Wie das Gericht nun mitteilte, ist es durchaus möglich, dass Apple mit einer Verbannung seiner Geräte rechnen muss. Dies auch deswegen, weil sich das US-Unternehmen bislang strikt weigert, die Lizenzgebühren zu zahlen. Der Auffassung Apples zufolge sind die Patente „nicht gültig“.

Wer den Streit zwischen den beiden Unternehmen in der Vergangenheit verfolgt hat, wird festgestellt haben, dass die Verbannung von Geräten generell eine Apple-Methode ist, um die Konkurrenz auszuschalten. HTC war eines der Unternehmen, welches dies schmerzlich feststellen musste. Knapp ein Dutzend Smartphones der Taiwaner durften nicht in die USA importiert werden.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

ommentare

  1. Kevin Montana11. September 2012 um 20:49

     Fände ich ja schon sehr lustig. Wobei ich doch so gern das Iphone 5 kennenlernen möchte 😛

  2. iphone freak12. September 2012 um 09:11

    deine ideen finde ich nicht schlecht

Letzte Tweets