Seit geraumer Zeit wird über den Verkaufsstart eines neuen iMacs spekuliert, der sich mittlerweile schon in der Produktion befinden soll. Dass ein baldiges des iMacs bevorsteht, wird zumindest in den USA angenommen, denn dort ist die Verfügbarkeit der aktuellen -Modelle in vielen Online-Shops schlecht.

WERBUNG

iMac 2012: Baldiges Update wahrscheinlich

 

Da man seitens Apple derzeit auch keine Nachlieferungen erhalten soll, spricht im Moment einiges dafür, dass es in nächster Zeit ein Update des iMacs geben wird. Dieses soll angeblich für den Oktober 2012 geplant sein, und zwar in Verbindung mit dem iPad mini sowie einem 13,3 Zoll großen MacBook Pro mit Retina Display.

Welche Änderungen der iMac 2012 mit sich bringen wird, ist derzeit noch nicht bekannt, kolportiert werden aber ein neues Design, Intel Ivy Bridge-Prozessoren und eine höhere Displayauflösung (allerdings kein Retina Display). Bis zur offiziellen Bestätigung des Updates wird es aber mit Sicherheit noch einige Spekulationen zum neuen iMac-Modell zu finden geben.

via / Bild: TimWilson @ Flickr (CC BY 2.0)