Aufgrund der Tatsache, dass das iPhone 5 morgen bereits in den ersten neun Ländern startet, kann man getrost sagen, dass der „graue Markt“ in diesem Jahr etwas langsam war. Nichtsdestotrotz ist das neue iPhone schlussendlich auch hier angekommen und hat bereits für die ersten klingelnden Kassen gesorgt. Wie M.I.C. Gadgets berichtet hat „Mr. Lo“ – so der Name des Verkäufers – bereits 100 bis 200 erste Bestellungen erhalten.

WERBUNG

iPhone 5 auf Hong Kongs "grauen Markt"

Wer keine Lust hat 4 Wochen auf sein neues iPhone zu warten, der kann auf dem „grauen Markt“ in ebenfalls ein erwerben. Hier müssen dann allerdings schon 1.100 US-Dollar auf den Ladentisch gelegt werden, statt der 720 US-Dollar, die das iPhone in den Stores kosten würde.

An sich macht „Mr. Lo“ somit knapp 200 US-Dollar Gewinn pro Smartphone. Eigenen Angaben zufolge soll er noch ein ganzes Lager voll mit den neuen Modellen haben, sodass es eine Weile dauern wird, bis es auch hier heißt „ausverkauft“. Das neue iPhone 5 wird übrigens ab morgen auch in Hong Kong auf den Markt kommen. Vorbestellungen waren hier allerdings nicht möglich.

via