WERBUNG

Mit Spannung warten Mac Fans auf die Ankündigung der neuen iMacs, des 13″ Retina und der neuen Mac Pros. Bisher vergeblich.

Nun meldet das taiwanesische Elektronikmagazin Digitimes, dass die Verzögerung der neuen Modelle auf Produktionsprobleme des 13 Zoll Retina Displays zurûckzuführen ist…

Bereits im Sommer meldete der ansonsten sehr verlässliche Analyst Ming-Chi Kuo with KGI Securities einen Release der kompletten neuen Mac Flotte fûr September. Aufgrund der Produktionsprobleme mit dem neuen 13 Zoll Retina Display verzöge sich nun alles. Vor allem zu geringe lieferbare Stückzahlen chinesischer Display-Produzenten sollen für Verzögerungen sorgen.

Doch noch im Oktober sollen die neuen Modelle vorgestellt werden um dann 3-4 Wochen später lieferbar zu sein.

via