iPhone News Logo - to Home Page

Microsoft bezeichnet Apple als „Low Volume Player“

30. Oktober 2012Allgemein

Nach einem mehr als geglückten Marktstart für Windows 8 (4 Millionen Upgrades in den ersten 4 Tagen) bezeichnet Microsoft`s CEO Steve Ballmer Apple als „low-volume player“ im Bereich PC und Smartphones.

WERBUNG

In einem Interview mit dem The Wall Street Journal gibt Ballmer zudem an, Apples Konzept, Hardware und Software aus seiner Hand anzubieten, habe keinen Bestand gegenüber Microsofts Verkaufspolitik…


Erstaunlicherweise betont er auch, dass man sich „weiterentwickle“ und Software und Hardware mit dem Surface Tablet doch aus einer Hand anbiete.

Microsoft CEO Steve Ballmer: „In every category Apple competes, it’s the low-volume player, except in tablets. In the PC market, obviously the advantage of diversity has mattered since 90-something percent of PCs that get sold are Windows PCs. We’ll see what winds up mattering in tablets.“

In Zahlen hält Apple`s iPhone 30% Marktanteile aller Smartphones, Android mit allen Herstellern zusammen 50%. Microsofts mobile Plattform hält momentan noch 3,6%. (US Zahlen, von September 2012)

Für den Mac gilt, dass Apple seine Anteile am PC-Markt kontinuierlich auf über 14% steigern konnte.

Nun hofft Microsoft, diesem Trend mit dem neuen Windows 8 Betriebssystem entgegenwirken zu können.

Das iPad kann weiterhin mehr als 60% des Tablet Marktes für sich verbuchen. Man darf gespannt sein, wie sich der Markt mit dem zusätzlichen iPad Mini verändert.

via, Bild via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , ,

Über Marian

Marian ist Apple User der ersten Stunde. Sein Hauptinteresse liegt auf Apples Mobile Devices und entsprechenden Apps und Games.

View all posts by Marian →

Letzte Tweets