Wie es scheint, haben die Hacker und gerade eine Glückssträhne, denn nur 24 Stunden nachdem das mit iOS 6 gejailbreakt wurde, ist auch das fällig. Funktioniert hat das Ganze wieder einmal durch den „Failbreak“, welcher mit Hilfe eines iPhone 5 eingespeist wurde. Für die Öffentlichkeit kann dieser allerdings nicht genutzt werden, da auf geschützten Quellcode zugegriffen wird.

WERBUNG



Nicht einmal 48 Stunden hatte es gedauert, da war das iPad mini bereits mit einem iOS 6 geknackt worden. Nur 24 Stunden später ist dies auch beim iPad 4 der Fall. Auf dem Foto oben ist zu erkennen, dass sich nicht wirklich viele Unterschiede zum iPad 3 Jailbreak finden lassen. Nichtsdestotrotz dürften einige User nun ziemlich froh sein.

Auch, wenn der hier gezeigte Jailbreak noch nicht veröffentlicht werden wird, dürfte dies ein klares Zeichen dafür sein, dass es nicht mehr sehr lange dauern wird. Spätestens gegen Jahresende sollte dann auch ein öffentlich zugänglicher Jailbreak vorhanden sein.

via