WERBUNG

Wie wir bereits berichtet haben, wurden am Startwochenende des iPad mini zusammen mit dem knapp drei Millionen neue iPad-Modelle verkauft. Apple selbst hat nicht angegeben, wie sich die auf die einzelnen Modelle verteilen, der bekannte Gene Munster hingegen hat eine solche Aufteilung dennoch vorgenommen.

iPad mini: Verkaufszahlen am Startwochenende bei knapp 2,5 Millionen Devices?

 

Laut Munsters Analyse kommt das in den ersten drei Tagen der Verfügbarkeit auf 2 bis 2,5 Millionen verkaufte Devices, was insofern sehr positiv zu bewerten ist, dass Apple bislang nur die WiFi-Variante des iPad mini anbietet. Sobald auch die LTE-Version im Handel verfügbar ist, dürften die Verkaufszahlen des neuen Tablets ein gutes Stück weit ansteigen.

Insgesamt sieht Munster den Verkaufsstart des iPad mini nicht nur positiv an, sondern glaubt auch daran, dass das iPad mini für Apple in Zukunft ein sehr wichtiges Gerät sein wird. Aufgrund des vergleichsweise günstigen Preises und der dennoch nicht zu verachtenden Technik ist es wahrscheinlich, dass Munster mit seiner Annahme recht behalten kann.

via / Bild: via Apple Online Store