iPhone News Logo - to Home Page

Apple muss Samsungs Gerichtskosten im Galaxy Tab-Verfahren tragen

12. November 2012iPad, Neuigkeiten, News

Wie es scheint, hat Apple es erneut darauf angelegt und ebenfalls erneut verloren. Das US-Unternehmen musste schon vor gut einem Monat auf Anordnung des Gerichts ein Statement auf der eigenen UK-Webseite veröffentlichen, in dem erklärt wird, dass das Galaxy Tab keine Kopie des iPad ist. Aufgrund dessen, dass Apple diesen Text nahezu versteckt hat, musste das Gericht erneut den Hammer schwingen.

WERBUNG

Apple vs. Samsung: Apple muss Gerichtskosten im Galaxy Tab-Verfahren zahlen

Wie wir bereits wissen, gab der UK Court dem iPhone-Hersteller jedoch noch eine letzte Chance, das Urteil umzusetzen. Insgesamt dauerte es so mit knapp zwei Wochen, bis das geforderte Statement vorhanden war. Aber auch dieses Mal mogelte Apple wieder und verwies nur auf ein Urteil, ohne dabei schon auf der eigenen Webseite Fehler einzugestehen.

Daraufhin hat das Gericht das US-Unternehmen angewiesen die Gerichtskosten für Samsung zu übernehmen, die ansonsten durch das südkoreanische Unternehmen hätten gezahlt werden müssen. Eine konkrete Summe ist zwar nicht bekannt, doch auf jeden Fall dürfte dies ein erneutes Ärgernis für das US-Unternehmen sein.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets