iPhone News Logo - to Home Page

Samsung erhöht Chip-Preise um 20 Prozent – ausschließlich für Apple

12. November 2012iPad, iPhone, News

Dass die Kooperation zwischen Apple und Samsung aller Voraussicht nach nicht mehr lange Bestand haben wird, ist nichts Neues mehr. Auch die aktuellsten Informationen lassen erkennen, dass die Partnerschaft in der Zukunft scheitern wird, denn Samsung hat die Preise für die Lieferung von Chips (insbesondere Prozessoren) um 20 Prozent erhöht.

WERBUNG

Samsung erhöht Chip-Preise um 20 Prozent - ausschließlich für Apple

 

Klingt im ersten Moment nicht wirklich spektakulär, ist es aber bei näherer Betrachtungsweise doch, denn die Preise wurden ausschließlich für Apple angehoben. Bei Apple hat man die Erhöhung nur sehr widerwillig angenommen, mangels alternativer Zulieferer für iPhone- und iPad-Komponenten blieb den Apple-Oberen aber wohl nichts übrig, als die neuen Preise von Samsung zu bezahlen.

Es ist logisch, dass bei einer vernünftigen Geschäftspartnerschaft Manöver wie dieses nicht an der Tagesordnung sind, weshalb man davon ausgehen kann, dass die Provokation Samsungs darauf abzielt, noch einmal mehr Geld mit Apple zu machen, bis die Partnerschaft letzten Endes beendet wird – durch Apples eigene CPU-Architektur konnte Samsung zuletzt nämlich weniger Geld einnehmen als geplant.

via / Bild: Flickr © Steve Parker (CC BY 2.0)

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , ,

Letzte Tweets