Microsofts droht ein Flop zu werden. Die Verkaufszahlen von Win8 und Surface RT liegen weit unter den Erwartungen.

WERBUNG

Gleichzeitig legt in einige Sparten spürbar zu. Vor allem Apple TV und iTunes sind auf dem Erfolgspfad.

Das kann und will Microsoft nicht auf sich sitzen lassen und soll Gerüchten zufolge mit Hochdruck an einem Konkurrenzprodukt zu arbeiten, das unter dem Label XBox steht.


Die Set-Top Box soll im Niedrigpreis-Segment antreten und laut The Verge sowohl Film-Streaming als auch Casual Games für Gelegenheitsspieler anbieten.

Die neue Set-Top Box soll zusammen mit dem XBox 360-Nachfolger in einer Modelloffensive nächstes Jahr, also 2013 erscheinen. Im Gegensatz zur XBox 360 soll sie ein ständig verfügbares, schnell hochfahrendes Produkt werden, das in kürzester Zeit bereits ist und so z.B. in Werbepausen zum Einsatz kommt, wie Tom Warren von The Verge berichtet:

„The device will run on the core components of Windows 8 and support casual gaming titles rather than full Xbox games typically found on a dedicated console.“

Although hardware specifications aren’t fully locked down, we understand Microsoft will use a chipset to enable an „always on“ device that boots quickly and resumes to near-instant access to TV and entertainment devices.“

Damit greift Microsoft neben dem Tablet Markt auch im Wohnzimmer an und scheint nun den ewigen Kampf Mac vs. Windows mit der vollen Breitseite anzutreiben.

Ob das neue XBox Media Center Chancen gegen den Riesen iTunes hat, bleibt abzuwarten. Microsoft hat schon einmal riesige Verluste eingefahren, als man mit der MP3-Player Linie Zune Apples iPod angreifen wollte. Von Zune spricht heute niemand mehr.

Ob der Vorteil, Games auf Microsofts Device spielen zu könenn einen Vorsprung bringt ist auch fraglich, zumal diese Art des Gamings bereit in die meisten Smart TVs integriert ist und auch dort kaum Anklang findet wie z.B. die minimalen Verkaufszahlen von Rovios Angry Birds auf SmartTVs im Vergleich zu iOS und Android zeigen.

Man darf also gespannt sein, wie sich Microsofts XBox Media Center schlagen wird. Es bleibt spannend…

via, via