Lange Zeit hat sich gegen größere Displays beim iPhone gewehrt, mit dem iPhone 5 hat sich das aber endlich geändert und Apple hat einen größeren Bildschirm verbaut. An das (mit 5,5 Zoll-Display) reicht das iPhone 5 dennoch bei weitem nicht heran, was viele Experten beim Start des ersten Galaxy Note sogar als Problem gesehen haben.

WERBUNG

Samsung Galaxy Note 2: Mehr als 5 Millionen verkaufte Devices weltweit

 

Doch mittlerweile scheint sich das große Display durchgesetzt zu haben, denn Samsung hat bekannt gegeben, dass mittlerweile mehr als 5 Millionen Exemplare des Galaxy Note 2 weltweit ausgeliefert (sprich: an Händler verkauft) worden sind. Das ist auf jeden Fall als Erfolg zu werten, wenngleich ausgeliefert nicht mit an Kunden verkauft gleichzusetzen ist.

Aufgrund des Erfolges des Galaxy Note 2 ist es nicht verwunderlich, dass Samsung ein Verkaufsverbot durch einen mit Apple verhindern möchte. Schließlich führt das Galaxy Note 2 zusammen mit dem Galaxy S3 das Samsung-Portfolio an und sorgt dafür, dass das südkoreanische Unternehmen sehr gute vorweisen kann.

via / Bild: via Amazon