WERBUNG

Zu schön schien es sich angehört zu haben, als dass es hätte wahr sein können. Nun haben wir auch die Bestätigung dafür. Der junge Hacker „“ hatte Mitte des Monats erklärt, eine Schwachstelle in iOS 6 gefunden zu haben, die mit der OTA-Update-Problematik zusammenhängt. Ein schlussendlicher iOS 6 Jailbreak für das war somit in greifbarer Nähe.

iOS 6 Untethered Jailbreak: Veröffentlichung fällt vorerst flach

Wie der Entwickler nun auf seiner Webseite bekannt gab, wird aus der Veröffentlichung am 12.12.12 jedoch nichts. Schuld daran soll ein Beitrag auf .de sein, der Apples Aufmerksamkeit erweckt haben könnte, wodurch die sehr einfach zu schließende Lücke behoben werden könnte. Ein Launch ist somit natürlich nicht mehr möglich.

Aufgrund der eher komischen Begründung und der Tatsache, dass dieser wie aus dem Nichts kam, ist jedoch davon auszugehen, dass wir hier auf einen hereingefallen sind. Mit Bestimmtheit lässt sich dies jedoch nicht sagen. Weitere Infos diesbezüglich findet ihr in der Quelle bzw. auf GIGA.de.

via