WERBUNG

und iOS liegen nun schon seit Jahren im Clinch und werden dies wohl auch noch in Zukunft tun. Zur Veranschaulichung der Lage wird dabei meist auf Fakten verwiesen, wie zum Beispiel die Anzahl der aktivierten Geräte, die Anzahl der -Downloads oder die Summe des Umsatzes der jeweiligen App Stores. Gerade im Letzteren musste Google bislang immer deutlich einstecken.

iTunes vs. Play Store: 331 Prozent Steigerung bei Google

An sich ist dies natürlich ganz schön überraschend, gibt es auf der gesamten Welt doch etwas dreimal so viele Android-Geräte, wie iOS-Devices. Eine Analyste von App Annie hat nun aber wieder einmal bewiesen, dass Google trotz einer Steigerung des App-Umsatzes um 331 Prozent immer noch deutlich hinter dem US-Unternehmen Apple zurückliegt.

Der iPhone-Hersteller konnte seinerseits zwar keine wirkliche Steigerung des App-Umsatzes verzeichnen, liegt jedoch mit seinem , der knapp dem Vierfachen Googles entspricht, immer noch vor dem Suchmaschinenriesen. Zum Vergleich wurden 150.000 Apps beider Stores herangezogen. Der volle Bericht ist unten in der Quelle als PDF zu lesen.

via