WERBUNG

Apple wird im Laufe des Tages seine digitalen Türen zu 56 weitere iTunes Music Stores öffnen. Darunter befinden sich die wichtigen Märkte Russland, Indonesien und Indien.

Damit erhöhte sich die Anzahl der länderspezifischen Music Store auf nun 119, also was das Doppelte!

Mit dieser nahezu Verdopplung der Länder in denen Apple Musik über iTunes zum Download anbietet versucht unter anderem seine Marktherrschaft zu festigen und weiter auszubauen.

Von den 56 neuen iTunes Stores werden jedoch nur Russland, Indien, Indonesien und die Türkei auch Videodownloads anbieten. Grund hierfür sind rechtliche Probleme. Es darf jedoch davon ausgegangen werden, dass Apple dieses Manko früher oder später noch beseitigt.

Apple wird nicht nur die Musikpalette des US iTunes Stores anbieten, sondern auch lokale Musik und Künster unterstützen:

The iTunes Store features local artists including Elka in Russia, Sezen Aksu in Turkey, AR Rahman in India, and Zahara in South Africa, international artists including The Beatles, Taylor Swift and Coldplay, and world-renowned classical musicians including Lang Lang, Yo Yo Ma and Yuja Wang. Customers can choose from over 20 million songs available to purchase and download on the iTunes Store.

Die riesige Erweiterung des iTunes Music Store in die ganze Welt könnte Apple einen riesigen Schritt in Richtung weiterer Dominanz des Musik Download Marktes bringen.

via