iPhone 6: NFC, besserer Akku, Super HD-Kamera, 4,8 Zoll-Display [Gerücht]

Mittlerweile ist das iPhone 5 knapp 3 Monate alt und es ist so langsam und allmählich Zeit für die ersten ernsthaften Gerüchte bezüglich des kommenden iPhone 6. Dieses soll nicht nur sehr viel besser werden, sondern fast schon umwerfend gut. NFC, LTE, ein Super HD-Display, sowie 4.8 Zoll und auch ein besserer Akku. Release bereits im Juni 2013.


Weiterlesen


Untethered iOS 6 Jailbreak: DreamJB kündigt Beweise an

Wenn es um einen iOS 6 Jailbreak geht, scheiden sich auch vorerst weiterhin die Geister. Zwar rückt in den letzten Tagen ein sogenannter DreamJB immer weiter in den Vordergrund, doch scheint es so, als wäre dieser ebenfalls wieder nur ein Hoax. Mit Beweisen will das Entwickler-Team oder der einzelne Entwickler (Genaueres ist nicht bekannt) die Allgemeinheit überzeugen.

Untethered iOS 6 Jailbreak: DreamJB kündigt Beweise an
Weiterlesen


Apple und Google bieten 500 Millionen US-Dollar für Kodak-Patente

Normalerweise sind Apple und Google große Rivalen und kämpfen auf verschiedenen Ebenen gegeneinander, unter anderem wurde während der Auktion um die Kodak-Patente ein Bieterkrieg zwischen Apple und Google erwartet (wir berichteten), doch mittlerweile haben sich die Vorzeichen geändert und Apple und Google machen in diesem Fall gemeinsame Sache.

Apple und Google bieten 500 Millionen US-Dollar für Kodak-Patente

Weiterlesen


Mac Pro: „Made in USA“ könnte Next-Gen-Modelle betreffen

Erst vor wenigen Tagen gab Tim Cook bekannt, dass die „Made in USA“-Aufdrucke keine Fehler waren, sondern tatsächlich auf Fertigungsanlagen in den USA hinweisen. Mit der ersten richtigen Produktion soll bereits im kommenden Jahr begonnen werden. Die erste Produktionslinie könnte dabei die des kommenden Mac Pro sein.

Mac Pro: "Made in USA" könnte Next-Gen-Modelle betreffen
Weiterlesen


Apple Maps: Australische Polizei warnt vor Nutzung

Seit iOS 6 setzt Apple auf den eigenen Kartendienst Apple Maps, der schon viel Hohn und Spott über sich ergehen lassen musste. Dass Apple Maps-Nutzer aber in Gefahr gerieten, war bislang nicht bekannt, doch im australischen Bundesstaat haben sechs PKW-Fahrer ein Problem von Apple Maps mit einem gefährlichen Aufenthalt in einem Nationalpark bezahlt.

Apple Maps: Australische Polizei warnt vor Nutzung

Weiterlesen