Bereits seit Ende des letzten Jahres machen Gerüchte die Runde, wonach Microsoft an der Umsetzung einer -App für arbeitet. Nachdem dies auch vom US-Unternehmen aus Redmond im Oktober dieses Jahres quasi bestätigt wurde, fehlte nur noch ein fester Veröffentlichungstermin. Bislang hieß es diesbezüglich „Anfang 2013“.

WERBUNG

Microsoft Office-App für iOS könnte demnächst erscheinen

Wie es scheint, könnte sich das Ganze nun aber ein wenig nach vorne verschieben, denn wie MacRumors berichtet, hat die französische Webseite Mac4Ever ein paar Datenblätter zugespielt bekommen, denen zufolge ein Launch in den nächsten Tagen gut möglich wäre. Folgende Dokumente sollen der Seite zugespielt worden sein: “Excel for iPad,” “PowerPoint for ,” und “Office Mobile for .”

Die App wird schlussendlich in einer kostenlosen und in einer Bezahl-Variante existieren, wobei nur in der Bezahl-Variante Dokumente erstellt und verändert werden können. Die kostenlose App dient nur zum Ansehen von erstellten Dokumenten. Auch das Cloud-Feature wird in der unentgeltlichen Variante nicht enthalten sein.

via