WERBUNG

Im Weihnachtsquartal ist für Apple nicht nur das neue iPhone 5 sehr wichtig, sondern auch das , das aufgrund des vergleichsweise geringen Preises viele Kunden ansprechen dürfte. Waren Experten vorab davon überzeugt, dass durch das iPad mini keine Kannibalisierung des normalen iPads stattfinden würde, sieht Marktanalyst Shaw Wu dies nun anders.

iPad-Verkaufszahlen in Q4 2012: iPad mini kannibalisiert iPad 4

 

Denn laut Wu ist es so, dass das iPad mini dafür gesorgt hat, dass die des hinter den Erwartungen zurückgeblieben sind. In welchem Maße, konnte Wu leider noch nicht sagen, allerdings hat er mit einer Quelle aus dem Apple-Umfeld gesprochen, die diesen Trend ebenfalls sieht, woraufhin Wu seine für die iPad-Verkaufszahlen in Q4 2012 angepasst hat.

Von ursprünglich erwarteten 25 Millionen verkauften iPads ging es auf aktuell 23,5 Millionen iPad-Exemplare, wobei nicht nur die schwächeren iPad 4-Verkaufszahlen damit zu tun haben. Vielmehr ist das iPad mini aufgrund von Lieferproblemen ebenfalls nicht so gut verkauft worden, wie es möglich gewesen wäre, hätte das iPad mini eine bessere Verfügbarkeit vorzuweisen.

via / Bild: via Apple Online Store