WERBUNG

`s Vorzeige iOS-Shooter Modern Combat geht in die vierte Runde und will mit Referenzgrafik, umfangreicher Solo-Kampagne und einem riesigen Multiplayermodus allen zeigen, dass und den Konsolen bald den Rang ablaufen werden.

Ob Modern Combat 4 es mit den „großen Brüdern“ ala Call of Duty aufnehmen kann zeigt unser iPNB-Game-Review


… Technik vom Feinsten …

Bei einer Produktion mit solch hohem Budget und solchen Ansprüchen wie kann man durchaus viel erwarten. Und die hohen Erwartungen werden auch erfüllt.

Zwar ist MC4 technisch keine Revolution im Vergleich zum Vorgänger, doch man sieht dem Game an, dass an jeder Ecke gefeilt wurde. Butterweiche Animationen, ein hoher Detailgrad und eine fast fehlerfreie Kollisionsabfrage zeugen davon, dass hier Profis am Werk waren.

Zwar kann MC4 die bisherigen Referenz NOVA 3 in Sachen Grafikperformance nicht vom Thron stoßen, ein kurzes Wow, wird sich dennoch niemand verkneifen können.

…Touchscreen als limitierender Faktor…

So beeindruckend die Grafik, so ernüchternd die Steuerung. Auch MC4 kann keine Wunder wirken, und so bleibt die Steuerung per Touchscreen auch weiterhin der limitierende Faktor. Zwar bietet Gameloft 3 verschiedene Varianten an, doch keine kann die physikalischen Buttons ersetzen.

So bleibt dem Spieler nicht anderes übrig als entweder zu laufen, oder zu zielen und schießen. Beides zusammen geht kaum, zumindest nicht intuitiv und präzise.

Das bremst den Spielspaß enorm und verhindert, dass MC4 sein volles Potential entfalten kann.

Mission Pack statt innovativer Solo-Kampagne … superber Multiplayer Modus

Hat man sich erst einmal an die Steuerung gewöhnt, macht die Solo-Kampagne durchaus Spaß. Dennoch fehlt hier die packendes Inszenierung eines NOVA 3 oder Call of Duty. Irgendwie hat man das Gefühl, man spaziert halt durch und ballert alles ab. Wo sind die Neuerungen zum Vorgänger?

Ein Gefühl für Taktik, Timing und echter Spielspaß kommen einfach nicht auf. Dies gilt aber nur für die Solokampagne.

Der Multiplayer-Modus hingegen hat es in sich. Von Team Battle über Free-for-all bis hin zu aufgabenbezogenen Missionen gibt es hier alles was auch Konsolen-Shooter bieten. Der Multiplayermodus macht alles richtig und ist der wahre Star von MC4.

Leider braucht ihr zwingend eine WiFi-Verbindung. Per mobilem Netz bleibt euch der Mehrspielermodus verwehrt.

httpvh://youtu.be/qCulvhFX-MM

…Fazit…

Modern Combat 4 ist ein schwieriger Kandidat. Während Grafik, Präsentation und Umfang auf Konsolenniveau liegen und schwer beeindrucken, haben es die Entwickler nicht geschafft, das Manko „Touchscreen Steuerung“ zu beseitigen.

Die Steuerung bleibt deshalb die Achillesferse von MC4. Wer sich mit ihr anfreunden kann erhält den definitiv besten Egoshooter in einem realen Szenario, den Apple iOS zu bieten hat.

Alle die nicht bereits sind diesen Kompromiss einzugehen, sollten sich die für einen solchen Titel sehr günstigen €6 sparen.

[app 558433129]

Bilder und Trailer via