WERBUNG

Mit den nun veröffentlichten der beiden neuen iPads, bestätigt auch Apple die Entwicklung auf dem Tablet-Markt. Eben diese geht nämlich immer mehr in Richtung 7 Zoll-Tablets, was etwas erstaunlich ist, zumal der Unterschied vom Durchschnitts-Smartphone zum Tablet in diesem Fall nicht mehr allzu groß ist – ist doch aber eigentlich dies genau der Kaufgrund für ein Tablet.

iPad mini vs. iPad 4: 7 Zoll überholen 10 Zoll

Das erfreute sich trotz sehr schlechte Kritiken einer großen Fan-Schar. Dies zeigte sich schon kurz nach der Veröffentlichung, war das iPad mini doch bereits nach wenige Stunden in allen Variationen komplett ausverkauft. Das 4 dagegen brauchte etwas länger. Auch dies ist nicht allzu sehr verwunderlich, ist der Vorgänger das iPad 3 doch gerade einmal knapp 6 Monate alt.

Insgesamt sollen 12 Millionen iPad minis im vierten Quartal dieses Jahres verkauft worden sein, anstatt der geplanten sechs Millionen. Sollten sich die Werte noch verbessern, und Apple insgesamt auf der ganzen Produktlinie mehr als 50 Millionen Displays pro Jahr benötigen, müsste ein neuer Zulieferer hinzukommen, da die derzeitigen den Ansturm nicht mehr tragen könnten.

via