Seit kurzem steht die offizielle Google Maps-App für das Apple iOS zur Verfügung, die bereits jetzt einige Nutzer gefunden hat, die insgesamt sehr zufrieden (4,5 Sterne bei über 1.700 Bewertungen) mit der App scheinen. Den meisten Nutzen aus dem Release dürfte allerdings Google ziehen, und das aus zwei verschiedenen Gründen, die Marktanalyst Charlie Wolf nennt.

Google Maps: Höhere Einnahmen für Google

 

Zum einen in puncto Image, denn wird von vielen Nutzern als deutlich besser als Apple Maps angesehen und zum anderen in Bezug auf die Einnahmen. Denn durch die Verwendung von Google Maps seitens der iPhone-Besitzer, kann Google mehr Einnahmen durch generieren, die bislang unter iOS 6 ausgeblieben sind.

Für Apple gibt es aber nicht nur negative Aspekte am Release von Google Maps, vielmehr ist es so, dass das Image von iOS 6 generell wieder besser werden sollte, nachdem bislang als großer Kritikpunkt galt. Insgesamt dürften damit sowohl Apple als auch Google zufrieden sein, dass es die offizielle Maps-App von Google endlich in den App Store geschafft hat.

via / Bild: Flickr.com © Domenic_K

WERBUNGb