`s neue iMacs verkaufen sich überdurchschnittlich gut. Doch die fehlende Fusion Drive Option für das Basismodell sorgte für Unmut, vor allem unter Privatusern.

WERBUNG

Nun reagiert Apple auf den Wunsch der Kunden und bietet das mit 1 TB auch für das 21,5″ Basismodell an.

Das Fusion Drive verbindet die Vorteile von teuren, aber superschnellen Sold State Drives mit der großen Speicherkapazität eines HDD und verbindet diese in einem einziges System. Für das Basismodell gibt es nur die Option mit 1TB HDD und 128GB SSD für 250€. Die große 3TB bietet Apple nicht an.

Außerdem erfreulich: Egal ob mit oder ohne Fusion Drive bleibt die Lieferzeit im AppleStore konstant bei 7-10 Werkstagen für die 21,5″ Modelle.

Käufer eines 27″ dürften im Laufe der nächsten 2 Wochen mit einem Auslieferungsbeginn in Europa rechnen dürfen.

Bild via