iPhone News Logo - to Home Page

Billig-iPhone: Interview mit Schiller wurde widerrufen

Seit 2011 wird nun schon vermutet, dass Apple an einer Art Billig-iPhone sitzt, das gerade für Nutzer aus den Entwicklungsländern, sowie den USA und China gedacht sein soll. Stellung genommen hatte das US-Unternehmen wie gewohnt nicht – zumindest bis ein Interview mit Phil Schiller aufgetaucht war. Dieses wurde nun jedoch von der Shanghai Evening News widerrufen.

WERBUNG

Billig-iPhone: Interview mit Schiller wurde widerrufen

In dem Interview wurde Phil Schiller folgendermaßen zitiert:

„Zuerst waren Nicht-Smartphones beliebt auf dem chinesischen Markt, jetzt werden billige Smartphones immer beliebter und Nicht-Smartphones sind out.“ Er fügte hinzu: „Trotz der Popularität von billigen Smartphones wird dies nie die Zukunft der Apple-Produkte sein. In der Tat haben wir nur 20 Prozent Marktanteil bei Smartphones, aber wir machen 75 Prozent des Gewinns.“

Eben dies hat die Shanghai Evening News nun jedoch widerrufen. Der genaue Wortlaut ist daher nicht bekannt. Lediglich die Tatsache, dass das Interview stattgefunden hat, wurde durch Apple bestätigt. Wie das Wall Street Journal und Bloomberg berichten, soll das günstige iPhone für 99 bis 149 US-Dollar erscheinen und Teile des iPhone 5, sowie der Vorgänger enthalten.

via

Du kannst den Kommentaren zu diesem Artikel über den RSS-Feed folgen. Kommentare und Pingbacks sind deaktiviert.

Tags , , , , , ,

Über Dennis

Dennis schreibt nun schon seit geraumer Zeit bei iPhone-News mit und liebt es journalistisch tätig zu sein. Sein iPhone begleitet ihn dabei auf Schritt und Tritt.

View all posts by Dennis →

Letzte Tweets