WERBUNG

Sidescrolling Games gehören zu den beliebtesten Genres im . Entsprechend groß ist die Fülle an passenden Motocross, Truck und Trial Games. Ob Extreme Trial, Trial oder Trial Extreme… Abwechslung ist anders.

Bis plötzlich Rock(s) Rider auf dem iPad bzw. iPhone gelandet ist. Schon beim Starten des Games klappt einem ob des genialen Präsentation die Kinnlade runter. Kommt man dann zum eigentlichen Game droht der lockere Kiefer chronisch zu werden…

In mehr als 60 sehr großen Levels müsst ihr gegen die Uhr durch mit Sprüngen und Hindernissen gespickte Trial- bzw. Motorcrosstracks gelangen. Dabei sollt ihr möglichst keine Fehler machen und jede Menge Bonusobjekte sammeln. Gesteuert wird einfach per 4 Buttons. Vor- und zurücklehnen, Gas und Bremse. Fertig. Das reicht um euch für mindestens 6-8 Stunden bei ersten Durchspielen am oder zu halten. Doch dabei wird es nicht bleiben…

Nicht nur die astreine 3D-Grafik beeindruckt. Auch die Levelstruktur, der umfangreiche Rocksoundtrack und das Bonussystem überzeugen auf ganzer Linie. Durch gewonnene Punkte bzw. Dollar könnt ihr euch neue Bikes, Outfits und Tuningteile kaufen.

httpvh://vimeo.com/41864077

ist ganz klar eines jener Games, das anhand seiner Präsentation, professionellen Machart und des hohen Wiederspielwerts ganz klar aus der Klasse der Casual Games herausgewachsen ist und sich problemlos mit Konsolengames messen kann.

Zudem ist Rock(s) Rider eine Universalapp (385MB) und lässt sich momentan zu Aktionspreis von € 0,89 im AppStore laden. Das ist uns das Prädikat „App des Tages“ einfach wert.

[appext 521673789]