Kommt man aus dem Handyparadies Österreich, in dem man 6GB Datenvolumen für 10€ und weniger bekommt und Tarifpakete mit 1000 Freiminuten, 1000GB und 1000 SMS unter 15€ zu haben sind kann man sich wie es scheint glücklich schätzen.

WERBUNG

Denn auf der Suche nach einem deutschen Handyvertrag für ein iPhone 5 fühlt man sich als Österreicher, als fiele einem ein Hinkelstein auf den Kopf. Die Preise in Deutschland, speziell für mobile Daten sind um ein Vielfaches höher und hinterlassen ein riesiges Loch im monatlichen Budget.

Um diese monetäre Leere etwas zu schmälern haben wir uns auf den Weg gemacht und der Reihe nach sämtliche deutschen Mobilfunkanbieter und Handytarife durchforstet.

Dabei haben tatsächlich ein überzeugendes Angebot gefunden, das einerseits fair kalkuliert ist und zudem einen sehr guten Gegenwert bietet, und zwar bei Base

Das Angebot sieht wie folgt aus: In der monatlichen Grundgebühr von 55€ ist eine Rate für das mit 16GB in Höhe von 25€, sowie der Tarif „Base all-in“ für 30€. Dieser beinhaltet Flatrates für Telefonie und SMS sowie 500MB Datenvolumen (bei Bedarf 1GB gegen 5€ Aufpreis).

500MB sind zwar nicht die Welt, doch für Emails, WhatsApp und gelegentliches Surfen genug. Mit den inkludierten Flatrates ist man auch vor zusätzlichen Kosten geschützt. Insofern ein guter Tarif.

Zu den monatlichen Kosten kommt noch eine Startgebühr von 49€. Insgesamt bezahlt man bei 2 Jahren Vertragsbindung €1369. Zieht man den Betrag für das iPhone 5 ab bleiben €680 reine Vertragsgebühr bzw. €28,30 pro Monat.

Und schnell wird klar, mal abgesehen vom geringeren Datenvolumen sind auch österreichisches nicht wesentlich billiger und der Tarif von ist eine tolle Sache. Hier geht`s übrigens zum von uns gewählten Angebot von BASE.

Natürlich kann keine allgemeine Empfehlung ausgesprochen werden. Denn dafür sind die Nutzerprofile zu unterschiedlich. Doch für Vielnutzer können wir dieses empfehlen.